Das Team als
strategischer
Erfolgsfaktor

Das erste AMAG Impuls Frühstück in diesem Jahr wurde Mitte März in der AMAG Winterthur ausgerichtet. Der ehemalige Nationalrat Peter Spuhler, Group CEO Stadler, gab den Gästen aus Politik und Wirtschaft spannende Einblicke zum Thema Teamgedanke und Unternehmensführung.

Am Donnerstag, 16. März fand bereits zum fünften Mal das AMAG Impuls Frühstück statt. Mit Peter Spuhler konnte ein Gast gewonnen werden, welcher in der Wirtschaft für Erfolg und Kontinuität steht. Als Group CEO von Stadler sprach er zum Thema «Das Team als strategischer Erfolgsfaktor» und wies auf die Wichtigkeit eines gut funktionierenden Mitarbeiterstabs hin.

Vor allem in schwierigen und unberechenbaren Situationen, bspw. die EU Schuldenkrise 2008/2009 oder der massive Euroabsturz 2011, ist es für Peter Spuhler unabdingbar, dass man schnell reagieren und auf das Know-How der Mitarbeitenden zurückgreifen kann. Dies ist für ihn die Kunst, die Erfolg erst möglich macht.

Rainer Maria Salzgeber und Peter Spuhler

Für Spuhler gibt es kein allumfassendes Rezept für ein erfolgreiches Team, er stellt sich jedoch beim Aufbau eines neuen Standortes immer folgende Fragen:

  • Was sind die Erfolgsfaktoren?
  • Haben wir das nötige Know-How?
  • Wie müssen wir uns verändern, um Erfolg zu haben?
  • Wo müssen wir uns anpassen?

Für den ehemaligen Nationalrat ist klar, dass man schweizerische Arbeitsabläufe nicht einfach eins zu eins in einem anderen Land umsetzen kann. Umso wichtiger ist darum eine Lagebeurteilung und dass Einheimische mit an Bord geholt werden.

Je grösser ein Unternehmen, desto schwieriger wird das Aufrechterhalten des persönlichen Kontakts zu den Mitarbeitenden. Peter Spuhler und Morten Hannesbo, CEO AMAG, sind sich im anschliessenden Panelgespräch einig, dass es wichtig ist, Präsenz zu zeigen und die Belange der Mitarbeitenden anzuhören und ernst zu nehmen. Um ein Team erfolgreich führen zu können, muss der CEO für die Mitarbeitenden nah und sichtbar sein, betont Morten Hannesbo. Teamgedanke bedeutet für ihn, gemeinsam besser zu werden.

Aktuelles und Hintergründe aus der Welt des Autos. Jetzt abonnieren.

Ähnliche Beiträge