Erste Schritte in der AMAG Welt

Die AMAG ist eine der grössten Ausbildungsstätten in der Schweiz. Rund 13% aller Mitarbeitenden sind Lernende. Im August 2017 starten schweizweit 253 neue Lernende ihre berufliche Laufbahn in der AMAG. Am Welcome Camp 2017 haben wir einige Stimmen eingefangen.

Es wimmelt von Jugendlichen in der Umweltarena in Spreitenbach. Alle neuen Lernenden der AMAG aus der ganzen Schweiz nehmen an der jährlichen Willkommensveranstaltung teil. Am heutigen Tag lernen sie das Wichtigste über die AMAG und erhalten ihr Rüstzeug für einen gelungenen Einstieg in die Berufswelt in der AMAG.

Worauf sie sich besonders in ihrer Ausbildung freuen oder warum sie gerade ihre Lehre bei der AMAG gewählt haben, haben uns Einige verraten:

«Ich war schon immer Autofan und wollte unbedingt eine Lehrstelle, bei welcher ich Kontakt mit Autos habe. Ein KV zu machen, entspricht mir sehr, da ich gerne am Computer arbeite und organisiere. Ich freue mich auf meine Ausbildung, die AMAG gefällt mir als Firma. Zudem möchte ich viel lernen, habe ein gutes Team und möchte einen guten Abschluss erhalten und einen guten Eindruck hinterlassen.»

Almedin Ramazani, Lernender Kaufmann, AMAG Import

«Ich habe mich für die AMAG entschieden, weil man hier während der Lehre viel selber machen kann. Zudem ist das Team sehr cool, ich war am ersten Tag schon integriert – es herrscht immer eine lockere Atmosphäre. Ich freue mich auf den neuen Lebensabschnitt, auf das Erwachsen sein. Es ist ein cooler Beruf, der sehr viel Spass machen wird!»

Valentina Rohner, Lernende Automobil-Mechatroniker, AMAG Utoquai

«Die AMAG ist ein grosses und wichtiges Unternehmen, darum wollte ich meine Lehre hier machen. Ich freue mich, viel Neues lernen zu dürfen, schlussendlich bin ich dafür da!»

Brandon Portaluri, Lernender Carrossier Spenglerei, AMAG Lugano

«Autos sind meine Leidenschaft. Ich verfolge viele Rennen und mein Lieblingsmodell ist der 911 GTS. Meine Mutter wollte zuerst nicht, dass ich eine solche Lehre mache. Ich habe jedoch insistiert und kann jetzt meinen Traum verwirklichen. Ich freue mich, mitanzupacken, mein Team zu unterstützen, Neues zu lernen und mit neuen Situationen umzugehen.»

Martina Dal Fuoco, Lernende Automobil-Fachfrau, Porsche Zentrum Lugano

«Ich freue mich am meisten aufs ‘Schaffen’. Zudem bin ich ein grosser Fan von Autos, Audi ist meine Lieblingsmarke. Der erste Arbeitstag war schon super, wir hatten viel Spass im Team und ich freue mich sehr auf meine drei Lehrjahre.»

Drilon Kjerimi, Lernender Detailhandeslfachmann, AMAG Dulliken

«Seit ich ein kleiner Junge war, wollte ich Automechaniker werden. Es ist eine gute Investition in die Zukunft. Ich freue mich mega, in die Welt der Mechatronik einzutauchen!»

Claudio Kump, Lernender Automobil-Mechatroniker, AMAG Lugano

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu

Hinterlasse eine Antwort

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge