Mitarbeitende im Fokus: Sandra Schmid-Minder

Heute erzählt uns Sandra Schmid-Minder, Telefonistin am Standort Buchs ZH, im Interview von ihrem Beruf. Die zweifache Mutter unterstützt einmal wöchentlich das Empfangsteam der AMAG und schafft so einen Ausgleich zu ihrem Alltag als Hausfrau. Wie viele Telefonate sie täglich entgegen nimmt und was sonst noch zu ihren Tätigkeiten gehört, erzählt sie im folgenden Interview.

Aktuelles und Hintergründe aus der Welt des Autos. Jetzt abonnieren.

Was sind deine zwei Ratschläge an dein 14-jähriges Ich?

Besser in der Schule aufpassen. Damals hat es mich nicht allzu sehr interessiert und heute weiss ich, dass die Schule wichtig ist. Und als zweites immer sich selbst bleiben! Nicht auf andere hören und meinen, alles mitmachen zu müssen.

Was macht man als Telefonistin?

Hauptsächlich beantworte ich eingehende Telefonate am Empfang in Buchs ZH und leite diese in die jeweiligen Abteilungen weiter. Durchschnittlich erhalte ich an einem Arbeitstag 80 Telefonate. Zudem empfange ich Kunden, Lieferanten, Handwerker und Kandidaten für Bewerbungsgespräche. Am Empfang sind wir auch für die Ausgabe der Lunch-Checks und die Zeiterfassung der Mitarbeitenden sowie für die Schlüssel-Zugriffsberechtigungen zuständig.

Sandra Schmid-Minder, Telefonistin am Standort Buchs ZH.

Was gefällt dir an deiner Arbeit am besten?

Am besten gefällt mir der Kontakt mit anderen Menschen. Ich habe gerne Leute um mich herum und mag es, wenn etwas läuft. Der Empfang ist somit der ideale Arbeitsort für mich.

Wie sieht deine bisherige Berufslaufbahn aus?

Ich habe eine Lehre im Detailhandel absolviert und anschliessend lange bei der Stadtverwaltung Zürich gearbeitet. Vor vier Jahren habe ich nach meinem fünfjährigen Mutterschaftsurlaub bei der AMAG am Empfang begonnen zu arbeiten.

Was würdest du deiner besten Freundin über die AMAG erzählen?

Die AMAG ist eine sehr grosszügige Arbeitgeberin. Dies sieht man beispielsweise bei dem gigantischen Weihnachtessen, den gratis Parkplätzen und den Lunch-Checks am Standort Buchs ZH. Ausserdem finde ich die regelmässigen Abteilungsevents toll.

Was tust du, wenn du nicht arbeitest?

Ich verbringe gerne viel Zeit mit meiner Familie und mit Freunden. Zudem betätige ich mich sehr gerne sportlich, insbesondere joggen, biken, wandern und Ski fahren gehören zu meinen bevorzugten Sportarten.

Was ich sonst noch sagen wollte

Es gefällt mir sehr gut hier am Empfang bei der AMAG in Buchs ZH.  Ich hoffe, dass ich noch lange hier bleiben darf, da ich sehr zufrieden bin mit meinem Job.

Sandra Schmid-Minder