Reorganisation im Motorsport mit Erfolg

2005 entscheidet sich ŠKODA, die Einsätze im Motorsport zu verändern. In Zukunft sollen private Teams, die einen ŠKODA FABIA WRC kaufen, an den Rennen antreten und technische Unterstützung erhalten. Die Entwicklung neuer Rennfahrzeuge wird dabei nicht beeinträchtigt. So erscheint 2007 die neue Generation des ŠKODA FABIA und 2009 schickt das 35-köpfige ŠKODA Motorsport Team zum ersten Mal den FABIA SUPER 2000 in Monte Carlo an den Start. In der Markenmeisterschaft erreicht der ŠKODA FABIA SUPER 2000 sogar den 2. Platz.
Nach einer eher ruhigeren Periode seitens ŠKODA im Motorsport, mischt das ŠKODA Team mit dem FABIA SUPER 2000 wieder ganz vorne mit und feiert 2011 einen grossen Triumph: Den Weltmeistertitel im Rallyesport.

2015 wird der ŠKODA FABIA SUPER 2000 ersetzt durch den optimierten ŠKODA FABIA R5. Der neue FABIA jagt mit 203 km/h über Portugals Strecke, gewinnt fünf Wertungsprüfungen und besetzt am Ende zwei Podestplätze in der WRC 2. In den folgenden Jahren konnte der FABIA R5 viele Erfolge und Podestplätze erzielen. So fuhren die Tschechen Jan Kopecký und Pavel Dresler in der Rallye Monte Carlo 2018 in der Kategorie WRC 2 als erstes ins Ziel und holen sich den Sieg. Jan Kopecký und Pavel Dresler werden 2018 zur ersten technischen Crew, die in der WRC 2 triumphiert und noch dazu zum sechsten Mal die Rallye Weltmeisterschaft in Tschechien gewinnt. Nicht nur das Werksteam, sondern auch Privatfahrer verhelfen der Marke ŠKODA im Jahr 2018 zu vier regionalen und 19 nationalen Titeln.

2019 – Das bisher erfolgreichste Jahr

Im Jahr 2019 kam eine neue Version des ŠKODA FABIA R5 auf die Rennstrecken: Der ŠKODA FABIA Rally2 evo. Ziel war es, ein Auto zu entwickeln, das die beachtlichen Fähigkeiten der ersten Version noch überbieten kann. Die neue Version verfügt über einen verbesserten Motor mit mehr Leistung, einem effektiveren Kühlsystem und schnellerer Elektronik. Das Getriebe wurde modernisiert und die gesamte Karosserie wurde verstärkt. Zudem hat das Auto mehr Grip unter extremen Bedingungen.

So zeichnet sich 2019 als das erfolgreichste Jahr in der Geschichte des ŠKODA Motorsport aus. Die Fahrer Kalle Rovanperä und Jonne Halttunen gewannen die WRC 2 Pro Fahrer- und Beifahrer-Titel der FIA Rallye-Weltmeisterschaft und hatten massgeblichen Anteil daran, dass ŠKODA Motorsport die Hersteller-Wertung der WRC 2 Pro-Kategorie für sich entschied. Zusätzlich holten sich ŠKODA Kundenteams fünf FIA-Rallyemeisterschaften und holten weltweit 23 nationale Titel.

2020 – Corona bedingter Slow-Down

Wie die gesamte Welt musste auch der Motorsport auf die Bremsen treten, um die Ausbreitung der Corona-Pandemie zu verhindern. Davon war auch der Rallye-Sport stark betroffen. Während in einigen Ländern die nationalen Meisterschaftsserien ausgesetzt werden mussten, konnte die FIA World Rally Championship 2020 sieben Läufe durchführen und auch die FIA European Rally Championship konnte durchgeführt werden.
Wo immer jedoch Rallye-Aktivitäten möglich waren, konnten sich die ŠKODA Kunden auf die Unterstützung aus der ŠKODA Motorsport Zentrale in Mladá Boleslav verlassen.
So konnte ŠKODA trotzdem stolze 14 international, regionale und nationale Titel erringen, unter anderem die WRC2-Teammeisterschaft der FIA Rallye Weltmeisterschaft 2020.

Und wie geht’s weiter?

Nach dem Motto «Stillstand bedeutet Rückschritt» wird das aktuelle Rallye-Modell ŠKODA FABIA Rally2 evo auch im Vorfeld auf das 2021 weiterentwickelt. Für die Saison 2021 wird eine Reihe von technischen Verbesserungen vorgestellt.
ŠKODA Motorsport-Direktor Michal Hrabánek sagt: „Bis heute hat der ŠKODA FABIA Rally2 evo mehr als 1’255 Siege in seiner Kategorie gefeiert und seine Crews zu 2’948 Podiumsplätzen getragen. Die weiterentwickelten Teile des Upgrades 2021 sind dafür gemacht, unseren Kunden weltweit weitere Erfolge zu bescheren. Wir haben diese neuen Komponenten ausgiebig mit den Fahrern Jan Kopecký, Oliver Solberg, Kris Meeke, Pontus Tidemand, Andreas Mikkelsen und Emil Lindholm getestet. Ich bin überzeugt, dass die Upgrades für 2021 unseren Kunden einen noch schnelleren und zuverlässigeren ŠKODA FABIA Rally2 evo bieten.“

ŠKODA Motorsport schaut auf erfolgreiche 120 Jahre zurück voller Geschwindigkeit, Innovation und Kampfgeist. Wir sind gespannt, was die nächsten 120 Jahre im Motorsport mit sich bringen werden und wünschen dem ŠKODA Motorsport Team weiterhin viel Erfolg!

Mehr zur Geschichte im ersten Teil über ŠKODA Motorsport

Weitere Infos zu ŠKODA Motorsport:

Website ŠKODA Motorsport: ŠKODA Motorsport – Sport team of the Czech Car Manufacturer. (skoda-motorsport.com)

Rennsportgeschichte: ŠKODA Geschichte (skoda.ch)

ŠKODA FABIA 2021: Well prepared for the 2021 rally season: ŠKODA FABIA Rally2 evo gets upgrade package – ŠKODA Storyboard (skoda-storyboard.com)

Medienmitteilung „85 Jahren erfolgreich: ŠKODA bei der Rallye Monte Carlo“:
85 Jahren erfolgreich: ŠKODA bei der Rallye Monte Carlo | ŠKODA Medienportal (skodapress.ch)

ŠKODA Motorsport 2020: ŠKODA customers again successful around the world in a challenging rally season 2020 – ŠKODA Storyboard (skoda-storyboard.com)

 

Es gibt noch keine Kommentare.