Mit der neuen Website unter amag.ch richten sich die AMAG Garagenbetriebe an den Kundenbedürfnissen aus, um ein einzigartiges, ausgezeichnetes digitales Erlebnis zu garantieren. Dafür wurden während eines Jahres an der Website getüftelt, Bedarfsanalysen erstellt und Tests durchgeführt. Das Ergebnis ist eine umfangreiche und lösungsorientierte Plattform für alle Bedürfnisse rund um die individuelle Mobilität – von der Kaufberatung, zu Service und Reparaturen bis hin zum online Verkaufsportal inklusive Eintausch.

Die Website soll dabei nicht die AMAG Garagen ersetzen, sondern als digitale Garage das Angebot der AMAG ergänzen. Dies dank des «Mobile First»-Ansatzes der Website auch ganz praktisch auf dem Mobilgerät.

Das ganze Angebot «unter einem Dach»

Kunden finden auf amag.ch alle AMAG Garagen an einem Ort und können ihren bevorzugten Standort für zukünftige Besuche auf der Website favorisieren. Angebote, Aktionen sowie Dienstleistungen der AMAG sind übersichtlich dargestellt und bieten verschiedene Kontaktmöglichkeiten an. Ein Novum und das Herzstück der Website stellt die digitale Verkaufsplattform dar, auf welcher Autos der Marken VW, Audi, SEAT, ŠKODA und VW Nutzfahrzeuge direkt online gekauft werden können. Die über 8’000 sofort verfügbaren Lagerfahrzeuge und Occasionen, die in den rund 80 AMAG Garagen bereitstehen, machen das online Verkaufsportal zum grössten AMAG Showroom.

Onlineshops sind in anderen Branchen bereits gang und gäbe, wodurch Produkte schnell, jederzeit und überall verfügbar werden. Die Digitalisierung macht auch vor der Autobranche nicht Halt, weshalb die Branche ihre Dienste mit steigender Tendenz auf digitale Kanäle ausrichtet, um auch in Zukunft die Bedürfnisse ihrer Kundschaft zu decken. Bei der AMAG können sich Kunden online über Dienstleistungen informieren, Werkstatt-Termine direkt online vereinbaren, Fahrzeugangebote ansehen – und neu nun sogar Fahrzeuge per Mausklick erwerben.

Wie funktioniert der online Autokauf?

Alle Schritte, die sich beim Autokauf online abwickeln lassen, finden auf der Webseite statt. Interessenten können ihr Wunschauto in einer grossen Auswahl an sofort verfügbaren Fahrzeugen finden, Leasingraten berechnen, verhandeln, und letztendlich wird der Kaufvertrag digital ausgestellt. Nach Kaufabschluss wird das Fahrzeug entweder nach Hause geliefert oder steht abholbereit in einer AMAG Garage in der Nähe des Kunden. Auch in der virtuellen Welt legt die AMAG Wert auf die persönliche Beratung. Treten während des Kaufprozesses Fragen auf, steht der Kundendienst telefonisch oder direkt via Live-Chat zur Verfügung. Falls der Kunde das Fahrzeug zuerst Probe fahren möchte, steht seit anfangs Mai ein Onlineformular bereit, um einen Termin in der gewünschten AMAG Garage in der Nähe zu vereinbaren.

Um das Angebot rund um den Autokauf zu vervollständigen, kann das alte Fahrzeug zudem in nur wenigen Schritten an die AMAG verkauft werden. Dafür gibt der Kunde die Fahrzeugdaten online ein, inklusive Wunschpreise, und erhält daraufhin ein Angebot der AMAG. Das Fahrzeug muss danach lediglich für einen Werkstatttest in die nächstgelegene AMAG Garage gebracht werden, bevor der Ankauf abgeschlossen wird.

Ein positiver Blick in die Zukunft

Die Bilanz nach zwei Monaten überzeugt: seit dem Start im März wurden die Website sowie die digitale Verkaufsplattform rege genutzt. Letztere wird täglich von rund 5000 Personen besucht. Bis Mitte Mai haben sind knapp 1500 Personen registriert und ihr Interesse an Leasing oder Kauf gezeigt. Die Zahl der verkauften Fahrzeuge übertreffen die Erwartungen. Auch die kürzlich lancierte Probefahrt-Funktion wird von den Kunden aktiv genutzt. Innerhalb der ersten Woche konnten bereits über 50 Termine für eine persönliche Probefahrt vereinbart werden – natürlich kontaktlos. Das Projektteam ist positiv überrascht und erfreut, dass grosses Interesse an der neuen virtuellen Filiale der AMAG Retail unter amag.ch besteht. Dieser Erfolg ist sicherlich auch der Beweis des Vertrauens, das die Kundschaft seit nun 75 Jahren der AMAG entgegenbringt.  

Damit das so bleibt, wird das digitale Angebot laufend weiterentwickelt, denn die AMAG will für ihre Kunden auch in Zukunft der beste Partner für die individuelle Mobilität sein.

 

2 Kommentare

  • Reto

    habe die website ausprobiert bevor ich beim amag händler war. bei der leasingberechnung bin ich jedoch gescheitert, da ich nirgends (vieleicht liegt es an mir) den restwert eintragen oder sehen konnte. dies wäre eine grosse hilfe!

    • Roswitha Brunner

      Grüezi Herr Bumi
      Es ist korrekt, dass Sie als Nutzer unserer Webseite den Restwert bei einer Leasingkalkulation nicht selber bestimmen können. Der Restwert ist von mehreren Faktoren abhängig wie z.B. der gewünschten Kilometerleistung pro Jahr aber auch der Laufzeit eines Leasingvertrages und berechnet sich für jede Kombination individuell. Auch die Fahrzeugmarke oder die gewünschte Antriebsart beeinflussen den Restwert. Daher sind die Restwerte für die verschiedenen Modelle und Laufleistungen auf unserer Website für unsere Nutzer nicht sichtbar hinterlegt. Damit kann verhindert werden, dass Interessenten bei der Berechnung einer Leasingrate eine zu tiefe oder zu hohe Leasingrate ausgewiesen wird und damit ein Angebot dargestellt wird, welches es möglicherweise so gar nicht gibt.

      Aber Sie können auch ohne die manuelle Eingabe eines Restwertes auf unserer Webseite eine Leasingrate für Ihr Wunschauto berechnen.