Die aus Kindertagen bekannten Nippons sind sehr lecker und in der Herstellung sehr einfach. Als Snack für unterwegs haben wir dazu eine gesündere und vegane Alternative versucht. Die Zubereitung dauert keine 10 Minuten.

  • Zeit für die Zubereitung: 10 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Arbeitsgeräte: Herd

 

Aus Puffreis und ohne Schokolade: leckere Nippons als Snack für unterwegs.

Die veganen Nippons sind schnell und einfach zubereitet.

Zutaten für die Nippons

  • 90 g Kokosöl
  • 30 g Kakaopulver
  • 40 g Agavensirup (oder anderes Süssungsmittel)
  • 100 g Mandelmus
  • 60 g Puffreis (alternativ gepufftes Quinoa)
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

 

Zubereitung

  1. Kokosöl in eine Schüssel geben und im Wasserbad leicht erwärmen. Das Öl sollte nicht vollständig flüssig sein.
  2. Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und Kakaopulver, Sirup, Mandelmus, Vanillezucker und Salz hinzufügen.
  3. Gut verrühren, bis alles gleichmässig und gut durchmischt ist. Es entsteht eine dickflüssige Masse.
  4. Den Puffreis unter die Schokomasse heben.
  5. Kleine, rechteckige Backform oder Backblech mit Backpapier auslegen und die Mischung darauf geben. Alles gleichmässig verteilen. Darauf achten, dass Du eine rechteckige Form machst.
  6. Nippon-Masse für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  7. Sobald alles fest ist, Nippons mit einem scharfen Messer auf gewünschte Grösse zuschneiden.
In 10 Minuten sind die Nippons hergestellt.

Vegane Nippons sind ein feiner Schoko-Snack für unterwegs

 

Am besten sollten die veganen Schoko-Nippons im Kühlschrank aufbewahrt werden, da das Kokosöl bei Raumtemperatur sonst wieder weich wird.

Viel Spass beim Ausprobieren und einen guten Appetit!

 

Weitere Rezepte für Muntermacher für unterwegs:

2 Kommentare

  • Stefan

    Sehr lecker, vielen Dank für dieses Rezept.
    Als Variante im Geschmack kann auch noch etwas Limetten Saft hinzugefügt werden, damit das ganze ein wenig ein südlichen Touch erhält.
    Unbedingt gekühlt essen, da sie wirklich innert weniger als 1 Stunde wieder weich werden.

    • Christine Emch

      Lieber Stefan
      Es freut uns, dass dir das Rezept gefallen hat und vielen Dank für den tollen Tipp!
      Liebe Grüsse