Nachdem wir uns nun eingehend online über das Campen, den Camper VW California Ocean sowie die Route informiert haben, folgt der nächste wichtige Schritt vor einem Camping-Trip: Die Fahrzeuginstruktion. Wir haben das Glück, dass dafür Denis vom TEAM VW Nutzfahrzeuge Zeit für uns hat. Er ist Experte in seinem Fach. Er ist selbst passionierter Camper und California-Fahrer.

Eingangs ist noch zu erwähnen, dass in unserem VW California Ocean Red schon viel Campingzubehör integriert ist. Die Campingpakete «California Starter Kit» und «California Extended Kit» sind bereits in unserem Fahrzeug enthalten.

Wir fassen für Euch die wichtigsten Punkte für die Benutzung eines VW California Ocean zusammen:

Im VW California Ocean hat es für den Gasherd eine Gasflasche im hinteren Teil des Fahrzeugs. Die eingebaute Gasanlage erfordert eine regelmässige Kontrolle. Seit Dezember 2017 ist die Richtlinie Flüssiggas 6517 in Kraft. Diese sieht alle drei Jahre eine Kontrolle der gesamten Anlage durch einen geprüften Kontrolleur vor. In unseren Nachbarländern ist diese Kontrolle aber alle zwei Jahre erforderlich. Sprich: Wenn man oft im Ausland unterwegs ist, sollte man die Gaskontrolle öfters durchführen. Ansonsten droht die Gefahr, dass man z.B. auf einem Campingplatz oder auch einer Fähre keinen Zutritt bekommt.


Die Gaskontrolle sollte ausserdem immer vor der ordentlichen Fahrzeugprüfung gemacht werden. Sollte diese fehlen, könnte das Strassenverkehrsamt die Durchführung der Fahrzeugprüfung aufgrund des Sicherheitsrisikos verweigern.

Mit dieser Checkliste zur Gaskontrolle ist man immer auf der sicheren Seite!

Tipps zum Umgang mit Gas im VW California Ocean

Gasflasche im Heck des VW California Ocean

 

Im VW California Ocean gibt es einen Frischwasser- (29 l) und einen Abwassertank (30 l). Das Abwasser (sog. Grauwasser) kommt von der kleinen Spüle im Fahrzeuginnenraum. Wenn der Grauwassertank voll ist, kann man ihn mittels Regler (unterhalb der Küche platziert) ablassen. Das Wasser fliesst hinten links unterhalb des Fahrzeugs raus. Vor Abgabe des Campers sollte dieser Tank immer geleert werden.

Der Frischwassertank lässt sich sehr einfach auffüllen. In unserer Fahrzeugausrüstung befindet sich dafür das «Wasser-Einfüllset» mit einem 20-Liter-Plastikfaltkanister. Diesen bringt man mit einem Befestigungsriemen in der Rille der Schiene auf der Fahrerseite sicher an. So muss man die 20 Liter Wasser nicht in den Händen halten, bis sie im Tank sind. Der Faltkanister wird bequem aufhängt und das Wasser blubbert durch den Einfüllschlauch in den Tank. Es ist zu empfehlen, dass man bei jedem Befüllen des Frischwassertanks einige Tropfen des Zusatzes Micropur miteinfüllt. So wird der Verkeimung vorgebeugt und das Wasser bleibt länger trinkbar.

Im Fahrzeuginnenraum ist auf dem kleinen Display hinter dem Rückspiegel der Stand des Frischwasser- und Grauwassertanks ersichtlich.

Beide Tanks sollten vor dem Winter entleert werden. Auch die Leitungen im Fahrzeug sollten keine Flüssigkeit mehr drin haben, um Schäden durch Frost vorzubeugen. Um die Leitungen vom Frischwassertanks ganz zu leeren, den Wasserhahn so lange laufen lassen, bis kein Wasser mehr fliesst und ein konstanter Ton zu hören ist. Das ist die die Pumpe, welche kein Wasser mehr raufpumpen kann.

Der Frisch- und Abwassertank eines VW California Ocean sollten zudem regelmässig gereinigt werden. Dafür gibt es spezielle Reinigungsmittel für Campingfahrzeuge.

Oberhalb des Armaturenbretts beim Rückspiegel kann man die Kühlleistung des Kühlschranks an der Bedieneinheit einstellen. Empfohlen wird die Stufe 3 (von Stufen 1 bis 6). Bereits bei Stufe 4 könnten Produkte auf dem Boden des Kühlschranks anfrieren. Wenn einmal eingestellt, ist der Kühlschrank aktiv. Der Kühlschrank kühlt immer, auch wenn der Fahrzeugmotor nicht läuft. In dem Fall wird seine Energieversorgung über die zweite und dritte Batterie des Campers gespiesen. Im Sommer ist das – so informiert uns der Experte - bei knapp 30 °C ca. drei Tage. Dabei ist gewährleistet, dass man trotzdem noch abfahren kann!

Es gibt zwei Steckdosen im VW California Ocean: Eine hinter dem Fahrersitz am Küchenmodul, die andere auch hinter dem Fahrersitz, unten an der Seitenverkleidung. Die «grosse» Stromsteckdose (am Küchenmodul) muss mit einem deutschen Adapter verwendet werden. Diese Steckdose hat 230 Volt/2500 Watt, z. B. für eine Kaffeemaschine oder den Föhn. Diese Steckdose bedingt aber, dass das Fahrzeug an einer externen Stromquelle angeschlossen ist (z.B. mit dem 25m Kabel aus dem «California Starter Kit»). Die andere Steckdose mit 230 Volt/150 Watt eignet sich für Ladegeräte oder auch einen Laptop.

Um das Dach aufzustellen, drückt man den Knopf von der Bedieneinheit in der Mitte oberhalb des Armaturenbretts. Der Knopf ist so lange gedrückt zu halten, bis das ganze Dach ausgefahren ist. Dann kommt das erste Bett samt Lattenrost zum Vorschein. Die Matratze auf dieser Liegefläche ist ca. 4,5 cm dick und kann mit einem Bettlaken aus dem Starter Kit bezogen werden. Das maximale Gewicht für diese Liegefläche liegt bei total 150 kg.

Die untere Liegefläche besteht aus der runtergeklappten Rückbank im Innenraum des Fahrzeuges. Zuerst zieht man die Bank nach vorne bis zum Anschlag, klappt die Nackenstützen runter und dann die Rückenlehne nach hinten. Dann lässt sich die Matratze aus dem Heck nach vorne nehmen und fertig ist Bett Nummer 2. Diese Liegefläche hat eine bedeutend dickere Matratze als oben, dafür keinen Holz-Lattenrost.

Wir haben beide Liegeflächen getestet. Die Liegefläche oben ist etwas länger und etwas breiter und man hat mehr «Zelt-Feeling». In der Nacht kann es darum auch etwas kälter werden, als wenn man unten im Fahrzeug schläft. Aber beide sind sehr bequem und ermöglichen einen erholsamen Schlaf.

Im Innenraum des VW California Ocean gibt es rechts der Spüle den Knopf für das Ambientelicht, welches sogar gedimmt werden kann. Dieser Knopf ist wichtig, denn die Standard-Innenbeleuchtung geht ja nach einigen Sekunden aus.

Der Lichtschalter der Autolampen des Campers sollte nach Ankunft immer auf 0 gestellt werden. So ist sicher, dass bei später Rückkehr zum Camper im Dunkeln beim Öffnen der Türe die Scheinwerfer des Fahrzeuges nicht angehen. Die Nachbarn in den Zelten und Wohnmobile werden dankbar sein!

Ein absolutes Muss: Das Abspannset («Thule Side Strap Kit» im California Starter Kit) für die Sonnenstore, auch Markise genannt, sollte immer angebracht werden! Der Experte empfiehlt dies auch bei sonnigem Wetter und wenig Wind. Es kann sein, dass es einmal ein spontanes Gewitter gibt und die Store mit einem Windstoss über das Fahrzeug gestülpt wird. Das gäbe sehr teure Reparaturarbeiten. Wir haben es getestet: Das Abspannset ist wirklich sehr schnell befestigt.

Alle Fenster, ausser den beiden Seitenfenstern im Fahrbereich, verfügen über integrierte Rollos, um den Innenraum abzudunkeln. Bei den beiden vorderen Seitenfenstern muss manuell von innen die Verdunkelung angebracht werden. Im «California Extend Kit» haben wir dazu Thermomatten zur Verfügung. Diese dunkeln nicht nur ab, sondern isolieren das Fahrzeug, wenn es in der Sonne steht. Natürlich gibt es auch eine solche Matte für die Frontscheibe. So wird es im Fahrzeug für einen erholsamen Schlaf sehr dunkel.

Die Camping-Stühle sind in der Heckklappe (schwarze Abdeckung mit Reissverschluss) verstaut. Mit einfachen Handgriffen kann man sie herausnehmen. Der dazugehörige Camping-Tisch befindet sich auf der Innenseite der Schiebetür. Er lässt sich nur bei geschlossener oder halbgeschlossener Tür herausnehmen oder verstauen.

Ein VW California Ocean kann über eine Alarmanlage für die Innenraumüberwachung verfügen (ist nicht Standard). Diese wird aktiviert, wenn sich bei geschlossenem Fahrzeug etwas im Innenraum bewegt. Wenn man nun in der Nacht im Fahrzeug schlafen würde, wäre der Alarm aktiviert und ginge bei Bewegungen (z.B. wenn man sich auf den Schlafplatz legt) los. Als Variante könnte man das Fahrzeug einfach nicht abschliessen, wenn man in der Nacht im Fahrzeug ist. Oder man kann den Alarm deaktivieren. Auf dem Fahrzeugschlüssel muss man dazu zweimal auf «schliessen» drücken.

Wenn das Aufstelldach draussen ist, müssen die Fahrräder vom Heckträger entfernt werden, bevor man die Heckklappe öffnet. Der Experte empfiehlt deshalb einen Heckfahrradträger für die Anhängerkupplung. Mit dieser kann man ohne Probleme die Heckklappe öffnen, ohne die Fahrräder zu entfernen – auch bei ausgefahrenem Schlafdach.

 

 

Im VW California Ocean hinten links im Schrank befindet sich die Hauptsicherung für die Aussensteckdose. Wenn sie auf Rot ist, ist alles ok: Strom fliesst. Sollten die beiden Schalter auf grün sein, Sicherungen nach oben kippen. Fliesst der Strom trotzdem nicht, einen VW Nutzfahrzeuge Markenpartner aufsuchen.

 

 

Alles über den VW California lesen

Jetzt einen VW California bei Europcar mieten

Informationen zum Camper-Check schauen

 

 

Es gibt noch keine Kommentare.