«Handy in die Tasche»: Wenn das Smartphone im Strassenverkehr über Leben und Tod entscheidet

  • 0
  • 443

Die Unfallstatistiken zeigen es klar: Der Griff zum Smartphone im falschen Moment spielt bei schweren Verkehrsunfällen zunehmend eine entscheidende Rolle. Speziell bei den 16- bis 24-Jährigen gefährdet der Smartphone-Gebrauch im Verkehr nicht nur die eigene Sicherheit, sondern auch die der anderen. Deshalb richtet die Stiftung RoadCross Schweiz seit Juni dieses Jahres eine Präventionskampagne mit dem Titel «Handy in die Tasche» vornehmlich an die Generation der «Mobile Natives».

Kerstin Waldkircher Mittwoch, 10. März 2021

«Daten – ohne sie ist alles nichts.»

Daten als Schlüssel für die Zukunft: Patrik Zihlmann, Teamleader Technology & Analytics des AMAG Innovation & Venture LAB erzählt, wie...

  • 0
  • 1331
Nicole Jans Freitag, 11. Dezember 2020

Der moderne Vorgesetzte: Wie führt man heute?

Das Verständnis von Führung hat sich in den letzten Jahren fundamental verändert. Wir wollten wissen, wie AMAG Führungskräfte ihre Rolle...

  • 0
  • 1720