Beim Wort «Leasing» mögen viele unwillkürlich an ein nigelnagelneues Fahrzeug denken. Doch auch Occasionen können geleast werden. Das funktioniert genau gleich wie das Leasing eines Neuwagens: Das Auto wird gegen eine monatliche Rate genutzt, bleibt aber im Besitz der Leasinggesellschaft (mehr dazu in unserem Blogpost «So geht Autoleasing»). Die Raten können bei einem Occasion-Leasing  einiges günstiger sein, da der erste grosse Teil der Amortisation bereits stattgefunden hat.

Für alle, die nicht grössten Wert auf die neuesten Modelle und absolute Individualität legen, ist das Occasion-Leasing eine gute Möglichkeit, um sich individuelle Mobilität zu ermöglichen. Ein Nachteil könnten die Servicekosten sein, die ältere Autos naturgemäss mit sich bringen. Aber dazu hat die AMAG Leasing eine Lösung – lesen Sie einfach weiter.

Occasion-Leasing: Gut zu wissen

  • Besonders in den ersten Jahren verlieren Autos den grössten Teil des Werts. Wer also nicht unbedingt zwingend das neueste Modell oder eine ganz individuelle Ausstattung haben muss, kann beim Leasing eines Gebrauchtwagens viel Geld sparen, da der Wertverlust kleiner ist.

  • Durch das Leasen eines Gebrauchtwagens ist es auch möglich, sich ein Upgrade bei der Ausstattung zu ergattern: Ein hochwertiger ausgestattetes Modell kann gleich teuer sein wie ein Neuwagen mit Standard-Konfiguration.

  • Die Konditionen hängen von Marke, Modell, Alter und den Fahrkilometern ab. Die AMAG verleast gebrauchte Autos nur bis zu einem Alter von zehn Jahren (Datum der ersten Inverkehrssetzung massgebend) und mit bis zu maximal 250’000 Fahrkilometer per Vertragsende.

Tipp: Absichern gegen Kosten für Service und Reifenverbrauch

Bei Occasionen, die aufgrund des Alters eher mehr Servicekosten verursachen, ist eine Absicherung gegen Servicekosten ratsam. Gleichzeitig kann es angenehm sein, auch die Kosten für den Reifenverbrauch von Anfang an in ein Paket einzuschliessen. So verteilen sich der Gesamtbetrag für neue Reifen auf die einzelnen Monate und muss nicht auf ein Mal bezahlt werden.

Unser LeasingPLUS deckt alle Kosten rund um den Service inklusive Flüssigkeiten wie Öl und Scheibenwasser. Auf Wunsch können auch neue Reifen sowie die Vollkaskoversicherung im Paket eingeschlossen werden.

Profitieren Sie auch beim Leasing eines Gebrauchtwagens der Marken VW, Audi, SEAT, ŠKODA und VW Nutzfahrzeuge von unseren massgeschneiderten Dienstleistungspaketen:

Tabelle-Amag-Occasion-LeasingPLUS-DE

Mehr Infos: www.leasingplus.ch

Und was kostet das LeasingPLUS-Paket bei Occasionen? Das hängt von verschiedenen Faktoren ab – wenden Sie sich für eine konkrete Kalkulation an einen unserer Partner. Hier geht es zur Partnersuche.

Mehr zum Thema lesen:

LeasingPLUS – Website

«So geht Autoleasing» – Blogpost

LeasingBudget berechnen – Finden Sie heraus, welche Leasingrate Sie sich leisten können

 

*** Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung der Konsumenten führt. ***

Es gibt noch keine Kommentare.