Wir kennen das alle: die Nervosität vor dem Stellenantritt. Wie werde ich aufgenommen? Wie gut ist das Team auf mich vorbereitet? Wie viel Zeit nimmt man sich für mich und wie läuft der erste Tag ab? All das beschäftigt einen am Vorabend. Die sogenannte «Onboarding»-Erfahrung kann einiges zerstören oder viel Positives bewirken. Der Arbeitgeber kann viel dafür tun, dass beim Neueintretenden das Gefühl von «Willkommen sein» entsteht. Verschiedene Studien zeigen auf, dass die ersten Wochen entscheidend sind für eine langfristige Bindung zum Unternehmen sowie für die Motivation und das Engagement des Mitarbeitenden.

Einführung als A und O
Bei der Gestaltung des Einführungsprozesses sind massgeschneiderte Einführungsprogramme enorm wichtig. Der Neueintretende erhält einen Einblick in die verschiedenen Abteilungen und lernt seine wichtigsten Ansprechpersonen kennen. Neben der üblichen Vorstellungsrunde gibt es meist Einführungsworkshops oder Schulungen.

Welcome @ AMAG
Bei der AMAG besuchen alle neueintretenden Mitarbeitenden den «Welcome@AMAG» Tag. Seit 2012 gibt es diesen Infotag für die Neuankömmlinge und allein im letzten Jahr nahmen mehr als 600 neue Mitarbeitende teil. Vor wenigen Tagen war es wieder soweit: 50 neue Kolleginnen und Kollegen haben sich in der AMAG Schinznach-Bad eingefunden, um die AMAG als Unternehmen und die anderen Neustarter besser kennenzulernen. 

Aus allen Bereichen und Regionen versammeln sich an diesem Tag die neuen Mitarbeitenden. Das Human Resources Team begrüsst alle herzlichst mit Kaffee und Gipfeli. Die erste Kennenlernrunde beginnt und danach versammeln sich alle im grossen Plenarraum. Nicole Jans, Leiterin HR Development, startet mit der Firmengeschichte und gibt den Teilnehmenden einen Blick in die Vergangenheit. Die Anfänge mit Firmenvater Walter Haefner zeigen den Unternehmensgeist, der auch heute noch wichtiger Bestandteil der AMAG ist: «Wenn alle sagen, hör auf, es ist hoffnungslos – dann stehen oft die grössten Erfolge bevor!». Danach begeben sich die Teilnehmer zu unserer «Oldtimer Schatzkiste», wo sich Grössen wie der VW Käfer, der VW Bulli oder der Karman Ghia einreihen.

Wahre Oldtimer-Schätze finden sich in der Sammlung.

Zurück im Plenarraum wird das Unternehmen mit all seinen Bereichen vorgestellt. Welcher Unternehmenszweig ist für was zuständig? Wie kommen die Fahrzeuge vom VW Konzern aus dem Werk in Deutschland zur AMAG? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Nicole mit der Einführung. Die neuen Mitarbeitenden werden ausserdem auf interne Programme, beispielsweise wie wir in unseren Arbeitsalltag nachhaltig gestalten können, aufmerksam gemacht.

Natürlich darf der interaktive Teil nicht fehlen:

Die Teilnehmenden bilden Gruppen und sollen einen Film drehen. Themen für den Film sind beispielsweise: «Wie siehst du die AMAG als CEO», «Innovation: Dein Beruf bei der AMAG 2030» «Der beste Arbeitgeber?» Danach haben die Teams ca. eine Stunde Zeit, den Film gemeinsam zu konzipieren und mit einfachen Mitteln zu drehen. Die Filme werden dann in der grossen Runde angeschaut. Die kreative Umsetzung und das Teamgefühl verbreiten gute Laune bei allen Teilnehmenden.

Zur Frage «Wie dein Beruf 2030 aussieht?» hat dieses Team sich Gedanken gemacht. Künftig das Fahrzeug einfach per Knopfdruck bestellen.

Bevor es weitergeht, gibt es eine Stärkung.

Je bewusster Unternehmenswerte gelebt werden, desto mehr wird dadurch die Kultur des Unternehmens zum Ausdruck gebracht. Josephine Styger vom HR Team gibt den Teilnehmenden einen Überblick, welche Werte in der AMAG gelebt werden. Natürlich wird auch dies in einer interaktiven Übung besprochen. Alle erhalten Bilder mit verschiedenen Sujets und sollen diese mit einem Unternehmenswert verbinden. Eine Gruppe hat sich für zwei Bilder entschieden: Das Bild mit dem Vater und Sohn Hand in Hand assoziieren sie mit der AMAG als Vater, welcher dich an der Hand führt. Das zweite Bild zeigt eine Situation in einem Fitnesscenter, auf dem ein Sportler beim Hantelheben angespornt wird – das zeigt für die Gruppe, dass zwar Leistung gefordert wird, aber die AMAG als Coach danebensteht und dich unterstützt.

Welches Bild verkörpert einen Unternehmenswert? Die Gruppe bespricht, welche Werte für sie wichtig sind.

Anschliessend erhalten die Teilnehmenden wichtige und wissenswerte Informationen für den Arbeitsalltag: Wo kann ich meine Zeit erfassen? Welche Mitarbeiter-Konditionen habe ich? Wie sieht es mit Weiterbildungen aus? Die Mitarbeitenden erhalten einen super Überblick und wissen, wo sie die Informationen finden können.

Selbstverständlich darf auch ein Blick in die Zukunft nicht fehlen. Die Automobilbranche befindet sich zurzeit in einem grossen Umbruch und den neuen Mitarbeitenden wird erklärt, was die AMAG alles unternimmt, um neue Dienstleistungen für die zukünftigen Bedürfnisse der Kunden zu gestalten.

Als Abschluss folgt der «AMAG Trail», eine Art Schnitzeljagd, welche nochmals Bezug nimmt auf die Inhalte des gesamten Tages: Die Gruppen erhalten eine Karte zur Orientierung, die Quizfragen sehen sie auf dem Handy über eine App. Die korrekte Antwort gibt den Hinweis auf den nächsten Standort. Diese Übung braucht Cleverness, Teamwork und Schnelligkeit und macht allen Spass. Nachdem sich alle Gruppen wieder im Plenarraum eingefunden haben, werden die Sieger verkündet. 

Unterwegs zum nächsten Hinweis beim AMAG Trail.

Auf der App gibt die Gruppe die Antwort ein. Alle Fragen sind auf den Welcome Day bezogen.

Die Teilnehmden ziehen ein durchweg positives Fazit: «Der Tag war super abwechslungsreich. Wir haben einen guten Überblick über das Unternehmen sowie die Firmenkultur erhalten. Die vielen Informationen waren interessant und es war toll, dass die verschiedenen Berufsgruppen hier aufeinandertreffen.», berichtet eine Teilnehmende. «Der Welcome Day war sensationell. Ich habe an dem Tag richtigen Team Spirit gespürt. Hilfreich war vor allem die Organisationserklärung, da unser Unternehmen so gross ist, konnte ich mir besser vorstellen, wer für was zuständig ist», resümiert ein weiterer.

Der Welcome Day ist nun vorbei und der nächste steht schon im August an. Interesse bei der AMAG einzusteigen? Wir freuen uns auf dich! Offene Stellen gibt es auf: jobs.amag.ch

Es gibt noch keine Kommentare.