Lieber Dr. AMAG
Ich habe mir kürzlich überlegt, wie das funktioniert, dass im Wageninnern immer eine ziemlich präzise Angabe der Aussentemperatur angezeigt wird – wenn es heiss ist, wie auch wenn es draussen gefroren ist. Wie ist das möglich?

Liebe/r Fragesteller/in
Das ist eine sehr interessante Frage. Ob man sich im Sommer fast die Hände am Steuerrad verbrennt oder im Winter nicht schnell genug die Sitzheizung einstellen kann – die Anzeige bleibt zuverlässig. Wie also ist es möglich, dass eine vor Hitze flimmernde Strasse, ein heiss gelaufener Motor oder ein Schneegestöber nicht die Anzeige nach oben treibt?

Einerseits wird bereits bei der Platzierung des Temperatursensors darauf geachtet, dass er sich nicht zu nahe an Teilen befindet, die heiss werden, wie beispielsweise dem Motor. So befindet er sich meistens vorne im Stossfängerbereich. Andererseits evaluiert das Auto die Temperatur aus unterschiedlichen Einflüssen wie zum Beispiel:

  • Die Angaben des Aussentemperatursensors
  • Fahrtgeschwindigkeit
  • Motorlaufzeit
  • Kühlmitteltemperatur

Oft befindet sich der Sensor im Stossfängerbereich

Diese Angaben sammelt das Fahrzeug und berechnet damit einen ziemlich exakten Wert der Temperatur, welche draussen herrscht. So wird verhindert, dass die Anzeige durch einen warmen Motor, eine zu heisse Strasse oder kalten Fahrtwind beeinflusst wird.

Übrigens sollte, auch wenn man vielleicht gerade morgens kalt hat, auf dicke Schals oder Jacken während dem Fahren verzichtet werden. Denn durch diese «Puffer» zwischen Sicherheitsgurt und Körper ist die korrekte Funktionsweise des Gurtes nicht mehr gewährleistet. Und auch in den heissen Sommermonaten gilt: Gute und geschlossene Schuhe sind während der Autofahrt Pflicht.

Angenehme und sichere Fahrt!

 


Weitere Blogartikel zum Thema lesen

Dr. AMAG: Wie überprüfe ich den Reifendruck?

Dr. AMAG: Wie wird ein Autositz repariert?

Dr. AMAG: Wann muss ich die Nebelscheinwerfer einschalten?

Dr. AMAG: Fahren Elektroautos im Winter nicht?

Dr. AMAG: Welche Verkehrsregeln sind 2019 neu?

Dr. AMAG: Wie fülle ich Motorenöl nach?

Dr. AMAG

Auf dem Blog der AMAG beantwortet «Dr. AMAG» Fragen rund ums Automobil. Beispielsweise von der Sitzpflege über den Transport von Haustieren bis hin zum Verhalten bei Pannen.

Hast Du eine Frage an Dr. AMAG? Bitte sende sie an: social.media@amag.ch

2 Kommentare

  • Brunner S.

    Werter Dr. AMAG

    Ich habe eine Frage zu meinem Volkswagen T-Roc. Bei einer Fahrt, nach ca. 1 Stunde und 15 Minuten, auf der Autobahn meldete mein T-Roc zu meiner Überraschung auf dem Armaturen-Display „Müdigkeit erkannt, bitte Pause“. Wie kann mein T-Roc bei mir eine (vermeintliche) Müdigkeit erkennen?

    Vielen Dank für Ihre Antwort.
    Ich grüße Sie.

  • Hans Willimann

    Hallo Dr. AMAG
    Vielen Dank für diesen interessanten Beitrag.
    Ich möchte aber darauf hinweisen, dass man beim Fahrzeug nicht von einem Steuer- sondern von einem Lenkrad spricht.
    Beste Grüssse
    Hans Willimann